Windows-Netzwerk: Dateien und Ressourcen freigeben

Windows-Netzwerk: Dateien und Ressourcen freigeben

Windows Networking Sharing Files

In diesem Geek School-Kurs lernen Sie alles, was Sie über die gemeinsame Nutzung von Dateien und Ressourcen wie Druckern in einem Windows-basierten Netzwerk wissen müssen.



Lektion 1: Benutzerkonten, Gruppen, Berechtigungen und ihre Rolle bei der Freigabe

Dieser How-To Geek School-Kurs richtet sich an Personen, die über ein eigenes Heimnetzwerk mit mindestens einem Windows-PC oder -Gerät verfügen. Das Endziel besteht darin, Ihnen das Wissen zu vermitteln, das Sie benötigen, um die Freigabe in Windows einzurichten und Dateien, Ordner und Geräte unabhängig vom Betriebssystem mit anderen PCs oder Geräten in Ihrem Heimnetzwerk freizugeben.

Lektion 2: Die Grundkonzepte der Netzwerkfreigabe

In dieser Lektion lernen Sie verschiedene Netzwerkkonzepte kennen: die Arbeitsgruppe, den Computernamen, die IP-Adresse, den Netzwerkstandort und die Heimnetzgruppe. Unser Ziel ist es, dass Sie verstehen, was diese Konzepte sind und welche Rolle sie bei der Netzwerkfreigabe spielen.

Lektion 3: Anpassen Ihrer Netzwerkfreigabeeinstellungen

Das Ziel dieser Lektion besteht darin, alle in Windows verfügbaren Netzwerkfreigabeeinstellungen und ihre Funktion zu erklären. Klingt einfach, nicht wahr? Aber leider ist es das nicht.

Anschluss von zwei Monitoren an Laptop

Lektion 4: Über den öffentlichen Ordner für andere freigeben

Das Ziel dieser Lektion besteht darin, das Konzept des öffentlichen Ordners zu erklären, was es ist und wie es funktioniert. Wie Sie sehen werden, kann dieser Ordner sowohl für die Freigabe für andere Personen verwendet werden, die denselben Computer verwenden, als auch für andere im Netzwerk.

Lektion 5: Mit der Heimnetzgruppe teilen

Das Ziel dieser Lektion besteht darin, Ihnen ein umfassendes Verständnis des Heimnetzgruppenkonzepts und seiner Funktionsweise für die Netzwerkfreigabe zu vermitteln.

Lektion 6: Mit dem Freigabeassistenten über das Netzwerk freigeben

Das Ziel dieser Lektion besteht darin, im Detail zu erklären, was der Freigabeassistent in Windows ist, wie er funktioniert und wie er bei der Netzwerkfreigabe verwendet wird.

Lektion 7: Freigabe mit dem Netzwerk mithilfe der erweiterten Freigabe

Das Ziel dieser Lektion besteht darin, das Konzept der erweiterten Freigabe und ihre Funktionsweise in Windows zu erklären.

Lektion 8: Arbeiten mit Netzlaufwerken und Netzwerkstandorten

Das Ziel dieser Lektion besteht darin, zu erklären, was Netzlaufwerke und Netzwerkspeicherorte sind, was sie tun, warum sie nützlich sind und wie sie verwendet werden.

Lektion 9: So teilen Sie Geräte mit anderen im Netzwerk

Das Ziel dieser Lektion besteht darin, zu erklären, wie Sie Ihren Drucker und externe Festplatten für andere im Netzwerk freigeben.

Lektion 10: Anzeigen und Zugreifen auf im Netzwerk freigegebene Inhalte

In der letzten Lektion dieser Geek School-Serie werden wir über den Zugriff auf alles sprechen, was im Netzwerk geteilt wird.

WEITER LESEN
  • & rsaquo; Cyber ​​Monday 2021: Die besten Tech-Deals
  • › Was ist MIL-SPEC Fallschutz?
  • › Funktionen vs. Formeln in Microsoft Excel: Was ist der Unterschied?
  • › Der Computerordner ist 40: Wie Xerox Star den Desktop erstellte
  • › So finden Sie Ihr Spotify Wrapped 2021
  • › 5 Websites, die jeder Linux-Benutzer mit einem Lesezeichen versehen sollte
Profilfoto für Lowell Heddings Lowell Heddings
Lowell ist Gründer und CEO von How-To Geek. Er leitet die Show seit der Erstellung der Site im Jahr 2006. In den letzten zehn Jahren hat Lowell persönlich mehr als 1000 Artikel geschrieben, die von über 250 Millionen Menschen angesehen wurden. Bevor Lowell mit How-To Geek begann, arbeitete er 15 Jahre lang in der IT mit Beratungs-, Cybersicherheits-, Datenbankmanagement- und Programmierarbeiten.
Vollständige Biografie lesen