Machen Sie die Firefox Awesome Bar halbtransparent wie Google Chrome

Machen Sie die Firefox Awesome Bar halbtransparent wie Google Chrome

Make Firefox Awesome Bar Semi Transparent Like Google Chrome

Möchten Sie das Dropdown-Menü der Firefox Awesome Bar halbtransparent machen wie in Google Chrome? Hier ist ein schneller Trick, der Ihre Firefox Awesome Bar ein bisschen großartiger machen kann.

Wenn Sie eine Adresse oder Suchanfrage in die Adressleiste von Google Chrome eingeben, ist die angezeigte Dropdown-Liste mit Verlauf und Suchvorschlägen leicht transparent. Nichts extremes, aber es fügt eine nette Note hinzu.



Die Awesome-Leiste von Firefox hingegen ist standardmäßig vollständig undurchsichtig.

Das können wir mit einer einfachen Änderung ändern. Beenden Sie Firefox und öffnen Sie dann Ihren Firefox-Profilordner, indem Sie Folgendes in die Adressleiste des Explorers oder den Befehl Ausführen eingeben:

%appdata%MozillaFirefoxProfiles

Öffnen Sie den Standardordner und öffnen Sie dann den Chrome-Ordner darin.

Anzeige

Öffnen Sie nun die userChrome.css Datei in einem Editor wie Notepad. Wenn Sie keine haben userChrome.css Datei, öffnen Sie die userChrome-example.css Datei statt.

Fügen Sie nun am Ende der Datei Folgendes hinzu:

#PopupAutoCompleteRichResult[type=autocomplete-richlistbox]
{
Deckkraft: 0,9 !wichtig;
}

Sie können den Deckkraftwert ändern, aber 0,9 schien der Transparenz von Chrome am nächsten zu sein, während der Text lesbar blieb.

Datei speichern unter userChrome.css im selben Ordner. Wenn Sie mit Notepad bearbeiten, stellen Sie sicher, dass Sie Speichern unter auswählen Alle Dateien Daher wird die Datei nicht mit der Erweiterung .txt gespeichert.

Kontrollkästchen im Word-Dokument

Öffnen Sie Firefox, und jetzt ist die Dropdown-Liste Ihrer Awesome Bar transparent. Eigentlich kann es noch mehr aussehen genial als die Adressleiste von Google Chrome!

Fazit

Mit diesem einfachen Trick können Sie Ihre Firefox Awesome-Leiste noch ein bisschen fantastischer machen. Bei solchen Optimierungen ist es kein Wunder, dass Firefox immer noch so beliebt ist.

Besonderer Dank an Daniel Spiewak für den tipp!

WEITER LESEN
  • › Der Computerordner ist 40: Wie Xerox Star den Desktop erstellte
  • › 5 Websites, die jeder Linux-Benutzer mit einem Lesezeichen versehen sollte
  • › So finden Sie Ihr Spotify Wrapped 2021
  • › Funktionen vs. Formeln in Microsoft Excel: Was ist der Unterschied?
  • & rsaquo; Cyber ​​Monday 2021: Die besten Tech-Deals
  • › Was ist MIL-SPEC Fallschutz?
Matthew Guay
Matthew Guay ist ein erfahrener App-Rezensent und Verfasser von Technologietipps. Seine Arbeiten sind in Zapiers Blog AppStorm, Envato Tuts+ und seinem eigenen Blog Techinch erschienen.
Vollständige Biografie lesen