So erhalten Sie die Warnungen Ihres Android-Telefons auf Ihrem Desktop-Computer

So erhalten Sie die Warnungen Ihres Android-Telefons auf Ihrem Desktop-Computer

How Receive Your Android Phone S Alerts Your Desktop Computer

Haben Sie Ihr Android-Telefon jemals im Haus gelassen, während Sie arbeiten, nur um verpasste Anrufe und Textnachrichten zu finden? Mit Android Notifier werden die Warnungen Ihres Telefons auf Ihrem Computer angezeigt. Es ist kostenlos und unterstützt sogar Growl!



Zweiteilige Installation

Android Notifier besteht aus zwei Komponenten: Eine ist die Notifier-App für Ihren Computer und die andere ist die Remote Notifier-App für Ihr Android-Telefon. Beide sind einfach zu konfigurieren und absolut kostenlos.

Klicken Sie zuerst auf den unten stehenden Link und laden Sie die entsprechende App für Ihren Computer herunter. Es gibt Versionen für Windows, Mac und Linux – wir LIEBEN Linux-Unterstützung! – und sowohl in 32- als auch in 64-Bit-Versionen.

Android Notifier bei Google Code

Unter Mac OS und Linux verwendet die App Growl bzw. dbus. Beide sind großartige Benachrichtigungssysteme. Wenn Sie sie noch nicht haben, probieren Sie sie aus. Unter Windows 7 funktioniert die App sowohl mit der Taskleistenwarnung als auch mit Growl für Windows.

Desktop-Installation

Was macht Overclocking-RAM?

Stellen Sie nach der Installation des Notifiers auf dem Computer sicher, dass er ausgeführt wird. Möglicherweise sehen Sie einen Hinweis der Windows-Firewall, also fahren Sie fort und klicken Sie auf Zulassen.

ermöglichen den Zugang

Anzeige

Springen Sie auf Ihrem Android-Telefon in Ihr drahtloses Heimnetzwerk und holen Sie sich Remote Notifier aus dem Android Market ( Marktlink ).

Nach der Installation sollte es von selbst funktionieren!

Sie können den Remote Notifier auf Ihrem Telefon öffnen und sicherstellen, dass alles funktioniert, indem Sie auf Testbenachrichtigung senden tippen.

Testbenachrichtigung

Sie sollten etwas auf Ihrem Desktop sehen. So sieht es unter Ubuntu aus:

Testbenachrichtigung Linux

Benachrichtigungen anpassen

Sie können ändern, welche Warnungen auf Ihrem Desktop angezeigt werden und welche nicht. Öffnen Sie die App auf Ihrem Telefon und tippen Sie auf Ereignisse, um zu benachrichtigen.

Sie können abhaken, welche Benachrichtigungen Sie auf Ihren Desktop übertragen möchten und welche nicht. Dieselben Optionen sind in der Desktop-App verfügbar, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol in Ihrer Taskleiste klicken und Einstellungen auswählen.

Desktop-Optionen

Das Schöne daran ist, dass Sie Ihrem Telefon erlauben können, alle Benachrichtigungen zu übertragen. Sie können die Desktop-App dann auf mehreren Computern ausführen, und jeder Computer kann über benutzerdefinierte Benachrichtigungen und Aktionen verfügen. Sie können beispielsweise die Telefonnummer des Anrufers in Ihre Zwischenablage kopieren, wenn diese Art von Benachrichtigung angezeigt wird.

Batterie entladen

Aufbau

Es gibt noch viel mehr, das Sie konfigurieren können, also schauen wir uns die Android-App an. Unter Notification Service sehen Sie einige raffinierte Optionen.

Anzeige

Sie können den Dienst manuell starten oder stoppen, den Start beim Einschalten des Telefons zulassen und auswählen, ob ein Symbol in Ihrer Statusleiste angezeigt werden soll oder nicht.

Unter Benachrichtigungsmethoden wählen Sie aus, ob Sie sich über WLAN, Bluetooth oder beides mit Ihrem Telefon verbinden möchten.

Sie können auch die entsprechenden Optionen konfigurieren. Sie können beispielsweise manuell eine Ziel-IP-Adresse eingeben, WLAN automatisch aktivieren, wenn Remote Notifier gestartet wird, und sogar das Senden von Warnungen über Ihre 3G-Verbindung erzwingen.

Last but not least ist die Sicherheit.

Sie können Benachrichtigungen verschlüsseln und eine Passphrase angeben. Sie müssen Ihre Desktop-App auch so konfigurieren, dass sie Nachrichten entschlüsselt, also seien Sie sich dessen bewusst. Apropos Desktop-App, schauen wir uns einige dieser Optionen noch einmal an:

  • Allgemeine Optionen: Hier können Sie konfigurieren, ob die App beim Booten gestartet werden soll oder nicht, und Sie können auch einen privaten Modus aktivieren.
  • Benachrichtigungsempfangsmethoden: Sie können konfigurieren, welche Methoden bei der Kommunikation mit Ihrem Android-Telefon zulässig sind. Es ist wirklich nützlich, wenn Sie dies mit mehreren Computern verwenden.
  • Methoden zur Anzeige von Benachrichtigungen: Wenn Sie Growl für Windows verwenden, können Sie die App erzwingen, diese stattdessen zu verwenden.
  • Geräte: Wenn Sie über mehrere Geräte verfügen, können Sie konfigurieren, mit welchen Geräten Ihre Desktop-App funktionieren soll. Sie werden aufgefordert, eine Testbenachrichtigung von dem Gerät zu senden, das Sie zulassen möchten.

Android Notifier ist ziemlich einfach einzurichten und funktioniert auf allen Plattformen sehr gut. Sie können Tasker-Aufgaben so einrichten, dass die App und WLAN/Bluetooth automatisch gestartet werden, wenn Sie zu Hause sind, zu einer bestimmten Tageszeit oder wenn sich Ihr Telefon im Dock befindet. Wenn Sie einen DNS-Alias ​​für Ihr Heimnetzwerk haben, können Sie sogar die Portweiterleitung konfigurieren, sodass Ihr Desktop von überall aus Benachrichtigungen von Ihrem Handy erhält, und zwar ohne an WLAN oder Bluetooth gebunden zu sein. Jetzt können Sie die Benachrichtigungen Ihres Telefons auf Ihrem Computer empfangen und wissen immer, wenn Sie einen Anruf erhalten. Ob Sie antworten möchten oder nicht, bleibt jedoch Ihnen überlassen.

WEITER LESEN