So erhalten Sie E-Mail-Benachrichtigungen, wenn sich jemand bei Ihrem Computer anmeldet

So erhalten Sie E-Mail-Benachrichtigungen, wenn sich jemand bei Ihrem Computer anmeldet

How Get Email Notifications Whenever Someone Logs Into Your Computer

Haben Sie einen Computer, auf den andere nicht zugreifen sollen – vielleicht einen Server? Sie können sich von Windows eine E-Mail senden lassen, wenn sich jemand bei Ihrem Computer anmeldet (vorausgesetzt, er ist mit dem Internet verbunden), sodass Sie sich beruhigt zurücklehnen können.



Wir werden mit dem Windows-Aufgabenplaner dafür – es kann E-Mails als Reaktion auf eine Vielzahl von Ereignissen senden. Die integrierte E-Mail-Funktion des Taskplaners ist nicht so flexibel, wie wir es gerne hätten, daher verwenden wir ein anderes Tool.

SendEmail vs. Taskplaner-E-Mail-Funktion

Der Aufgabenplaner enthält eine Option zum Senden einer E-Mail. Leider funktioniert dies für die meisten Benutzer nicht richtig – wenn Sie einen SMTP-Server haben, der eine Authentifizierung erfordert, müssen die Authentifizierungsdetails mit den Details des Windows-Benutzerkontos übereinstimmen. Die integrierte E-Mail-Funktion kann für Benutzer mit SMTP-Servern nützlich sein, die auf ihren lokalen Computern ausgeführt werden, sie funktioniert jedoch nicht richtig, wenn Sie Gmail oder einen anderen E-Mail-Dienst eines Drittanbieters verwenden.

Stattdessen, SendEmail herunterladen , ein kostenloses Tool zum Senden von E-Mails über die Befehlszeile. Mit SendEmail können wir einen einzelnen Befehl schreiben, der eine E-Mail versendet. SendEmail unterstützt die Authentifizierung, sodass wir problemlos E-Mails vom SMTP-Server von Gmail oder jedem anderen Server senden können, der eine Authentifizierung erfordert.

Erstellen einer Aufgabe

Starten Sie zunächst den Taskplaner, indem Sie Taskplaner in Ihr Startmenü eingeben und die Eingabetaste drücken.

Klicken Sie in der Seitenleiste auf den Link Aufgabe erstellen.

wie groß ist ein terabyte

Anzeige

Geben Sie im Bereich Allgemein einen Namen und eine Beschreibung für die Aufgabe ein. Wählen Sie auch die Ausführen, ob der Benutzer angemeldet ist oder nicht Möglichkeit.

Erstellen Sie auf der Registerkarte Auslöser einen neuen Auslöser, der die Aufgabe bei der Anmeldung für jeden Benutzer beginnt.

Erstellen Sie auf der Registerkarte Aktionen eine neue Aktion, die die Anwendung sendemail.exe ausführt. Fügen Sie Argumente wie die folgenden hinzu:

-f from@gmail.com -t to@gmail.com -u Jemand hat sich bei Ihrem Computer angemeldet -m Jemand hat sich gerade bei Ihrem Computer angemeldet! -s smtp.gmail.com:587 -xu from@gmail.com -xp Passwort -o tls=yes

Die obigen Argumente senden eine E-Mail von from@gmail.com zu to@gmail.com . Der Betreff der E-Mail ist Jemand, der sich bei Ihrem Computer angemeldet hat, und der Nachrichtentext ist Jemand, der sich gerade bei Ihrem Computer angemeldet hat!. Die Serverinformationen sind smtp.gmail.com mit Port 587 – wenn Sie einen anderen SMTP-Serveranbieter verwenden, müssen Sie dies ändern. Sie müssen auch ersetzen Passwort mit eigenem Passwort.

(Beachten Sie, dass Sie hier auch die Aktion E-Mail senden auswählen können, wenn Sie Zugriff auf einen SMTP-Server haben, der keine Authentifizierung erfordert, z. B. ein E-Mail-Server, der auf Ihrem lokalen Computer ausgeführt wird.)

Deaktivieren Sie auf der Registerkarte Bedingungen das Häkchen Starten Sie die Aufgabe nur, wenn der Computer mit Netzstrom versorgt wird Option oder Sie erhalten keine E-Mails, wenn Ihr Computer ein Laptop ist und er nicht angeschlossen ist.

Anzeige

Klicken Sie auf die Schaltfläche OK und speichern Sie Ihre Aufgabe. Sie sollten jetzt E-Mail-Benachrichtigungen erhalten, wenn sich jemand bei Ihrem Computer anmeldet.

Sie können ähnliche sendemail.exe-Befehle verwenden, die an andere Triggerereignisse angehängt sind, um andere Arten von automatischen E-Mails zu senden. Sie können beispielsweise eine automatische E-Mail nach einem Zeitplan oder als Reaktion auf einen bestimmten Ereigniscode im Windows-Ereignisprotokoll Ihres Computers senden.

WEITER LESEN Profilfoto von Chris Hoffman Chris Hoffmann
Chris Hoffman ist Chefredakteur von How-To Geek. Er schreibt über ein Jahrzehnt über Technologie und war zwei Jahre lang Kolumnist bei PCWorld. Chris hat für die New York Times geschrieben, wurde als Technologieexperte von Fernsehsendern wie Miamis NBC 6 interviewt und ließ sich von Nachrichtenagenturen wie der BBC über seine Arbeit berichten. Seit 2011 hat Chris über 2.000 Artikel geschrieben, die fast eine Milliarde Mal gelesen wurden – und das nur hier bei How-To Geek.
Vollständige Biografie lesen